Ein Wunder der Heilung von C.R.

Im Jahr 2003 hatte ich eine Niereninfektion, die bereits septisch wurde. Ich wurde eilig ins Krankenhaus auf die Intensivstation gebracht. Mehrere Tage lang versuchten sie das richtige Antibiotika zu finden, aber nach all den Tests waren sie nicht in der Lage, das richtige Medikament zu finden. Als die Krankenschwester meinen Mann darüber unterrichte, dass meine Überlebenschancen ohne das richtige Antibiotika sehr schlecht aussahen, kontaktierte er den Ashram, um Swami über meinen Zustand zu informieren und ihn um seine Hilfe zu bitten.

Innerhalb weniger Stunden hatte ich eine unglaubliche Vision. Ich sah mich selbst in der Mitte vieler konzentrischer Kreise. Swami war in dem Kreis, der mir am nächsten war und andere, die für mich beteten, waren in den anderen Kreisen, die um mich herum ausgebreitet waren. Als mich diese Vision durchfloss, fühlte ich in jeder Zelle meines Körpers eine überwältigende göttliche Liebe. Die Empfindung von reinem Frieden war so stark und klar, dass Tränen über mein Gesicht liefen. Ich wusste, dass alles irgendwie gut ausgehen würde. Ein paar Stunden später fanden sie das richtige Antibiotika. Ich wurde von der Intensivstation entlassen und war auf dem Weg der Genesung.

Als Heilerin habe ich mich viele Male an diese Vision erinnert. Ich verdanke Swami Kaleshwar mein Leben. Er gab mir das wundervolle Geschenk der heilenden Liebe und mein stärkstes Gebet ist, dass ich ihm etwas zurückgeben kann, indem ich mich daran erinnere und diese „heilende“ Liebe“ für alle meine Klienten verkörpere. Mit Swamis und Babas Gnade möge es so sein.

© 2005-2018 Shirdi Sai Global Trust •  Kontaktinformationen •  Privacy Policy