Sadhana

Eine Höhle in der Sri Kaleshwar seine Sadhana ausübte
Eine Höhle in der Sri Kaleshwar seine Sadhana ausübte

In den folgenden zehn Jahren praktizierte er unter der Führung seines Meisters intensive Sadhana (dt.: spirituelle Prozesse). Diese Übungen waren weder für seine eigene Erleuchtung noch zur Aneignung übernatürlicher Kräfte. Diese hatte er schon in vergangenen Leben erreicht und sie wurden lediglich in ihm wiedererweckt. Stattdessen testete er die spirituellen Formeln aus den alten Palmblattbüchern als die Übungen, die in diesem Zeitalter, dem Kali Yuga, weiter gegeben werden müssen. Diese Formeln waren über Generationen hinweg von Heiligen geheim gehalten worden.

Die ganze Zeit über tat er auch sein Bestes, die Wünsche seiner Eltern zu erfüllen, indem er weiterhin die Schule besuchte und es bis zur Universität schaffte. Dort waren seine Hauptfächer Chemie, Biologie und Botanik. Jedoch war Baba eine revolutionäre Persönlichkeit in Kaleshwars Leben. Nachdem er Baba getroffen hatte, veränderte sich sein Lebensstil komplett. Seine spirituellen Bestrebungen hatten eindeutig Vorrang vor allem anderen. Immer öfter zog er es vor, seine Sadhana auszuüben anstatt zu studieren. Er besuchte den Unterricht selten und verbrachte die meiste Zeit damit, sich um die Bedürfnisse der ständig wachsenden Zahl seiner Devotees (dt.: Anhänger) zu kümmern. Er löste ihre Probleme, bot Heilungen an und gab Erleuchtung.

Sri Kaleshwars führt eine Puja in Sri Sailam durch
Sri Kaleshwars führt eine Puja in Sri Sailam durch

Eines Tages, als Kaleshwar tief in Meditation versunken war, wurde sein Vater sehr wütend darüber, dass er nicht studierte. Er stürmte nach oben, um den Jungen zu schlagen. Als er jedoch die Tür zu Kaleshwars Schlafzimmer öffnete, sah er einen riesigen Tiger. Kaleshwar hatte mit der Göttlichen Mutter in der Form von Durga kommuniziert. Unbeabsichtigt wurde sein Vater Zeuge dieses übernatürlichen Ereignisses und erhielt den Segen eines Darshans von Ihrem Tiger. Für einen Vater und Haushaltsvorstand, der ein geordnetes und diszipliniertes Haus führte, war dies allerdings zuviel. Tief beunruhigt und nicht willens, den Pfad, dem sein Sohn so entschlossen zu folgen schien, zu akzeptieren, warf er Kaleshwar aus dem Haus. Dabei hoffte er, dass sein Sohn sich besinnen und zu einem normalen Leben zurückkehren würde. Aber für Kaleshwar war das ein göttliches Geschenk. Nun war er frei.

Entschlossen reiste er durch Indien und besuchte viele kraftvolle Heilige und Kraftplätze. Während seiner Sadhana hatte er zahlreiche direkte Erfahrungen von seiner eigenen göttlichen Natur und seiner zukünftigen spirituellen Mission. Schließlich führte seine Sadhana ihn in ein kleines Dorf in seinem Heimatstaat Andhra Pradesh, um sich dort niederzulassen…Penukonda.

Education and Recognition

Abschluss des Bachelor für Recht
Abschluss des Bachelor für Recht

Although Kaleshwar spent many years focused on his spiritual sadhana, nevertheless he continued his educational studies. In 2008, Sri Kaleshwar completed his Bachelor of Law degree (Degree of LL.B.) at Sri Venkateswara University in Tirupati.

In 2007, Kaleshwar was conferred with a Doctor of Honors from the Open International University of Complementary Medicine in recognition of his humanitarian works in India. During the awards ceremony in Kuala Lampur, Dr. Kaleshwar’s achievements were singled out by the Chairman of the University who said, “Service is the highest station man can achieve. The people who receive this award have dedicated and sacrificed their lives for the sake of mankind and have done wonders in the world.” Previous recipients of this award have been Nelson Mandela and former Prime Minister of Pakistan, Shaukat Aziz.

Sri Krishnadevaraya University honored Dr. Kaleshwar in 2008 with a dcotorate for his great social work towards the welfare of the poor.

© 2005-2018 Shirdi Sai Global Trust •  Kontaktinformationen •  Privacy Policy