Neuigkeiten

Mit den Kindern spielen
09. Jan, 2012

Hallo meine lieben Göttlichen Seelen. Hier ist Swami. Schaut euch diese süßen Seelen an. Es ist wirklich wunderbar.

Es geht darum, dass Baba immer mit den Kindern spielte. Wenn ihr Baba überzeugen wollt, gewinnt die Herzen der Kinder so gut ihr könnt. Macht sie glücklich, das ist der erste Punkt. Versucht, so sehr ihr könnt, die Kinder auf der Welt glücklich zu machen. Es spielt keine Rolle, welcher Religion sie angehören, wer sie sind – sie sind alle göttlich. Versucht dies zu beherzigen, wenn ihr das mögt. Dann könnt ihr Einfluss nehmen auf den Herzschlag der Seele für alle Menschen auf der Erde.

Ich gebe mein Allerbestes. Ich hoffe ihr könnt Euer Allerbestes geben.

Selbst Nehru in Indien. Nehru gewann immer die Herzen der Kinder — und sie gewinnen immer die Nation. In diesem Sinne kann eine Nation vollkommen die Kontrolle über die Göttliche Mutter haben. Ja, über Erdbeben, was es immer auch ist, von A bis Z, ja. Erdbeben, jede Art von Schmerz, könnt ihr so auflösen. Bitte versucht dies zu verstehen und dem zu folgen.

Viel Glück.

Eine Goldmedaille überreichen
05. Jan, 2012

Sie ist meine persönliche Ärztin, die sich um mich kümmert innerlich und äußerlich, und sie ist ein Seelenpartner. Sie ist der Herzschlag und ich werde das niemals vergessen. Sie hat das Königreich der Weisheit verstanden. Die Weisheit ist nichts anderes als ein Seelenpartner für den Boss.

Wir müssen ihrem Ratschlag folgen. Sie kümmert sich manchmal auf unglaubliche Weise um den Boss. Der Boss überreicht ihr dafür eine Goldmedaille.

Sie ist nichts anderes als ein Delphin, der immer Schutz geben möchte – von innen wie von außen. Der Boss verehrt sie stets. Wir alle sollten Constanze unsere Glückwünsche senden.

Wenn Du wahrhaftig ein Student von Baba bist, dann solltest Du ihr eine Goldmedaille und deinen Segen geben. Der Boss hat sie bereits gesegnet und jeder sollte ihr seinen Segen und seine Gebete schenken.

Viel Glück, macht´s gut! Es gibt nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste um die Welt, um die Erdbeben oder etwas anderes.

Ein 500-Betten Krankenhaus wird in Anantapur gebaut
01. Jan, 2012 charity medical

Anantapur: Eine supermoderne Spezialklinik mit 500 Betten wird es bald in der Region Anantapur geben. Das Krankenhaus wird mit einer Gesamtsumme von 1 Mrd. Rupees (16 Mio. Euros) auf 65 ha Land gebaut. Der Initiator ist der spirituelle Meister Sri Kaleshwar aus Penukonda. In einem Telefongespräch sagte Kaleshwar, dass das Hauptziel dieses Projektes eine außerordentliche medizinische Spezialversorgung für Arme ist.

Kaleshwar hatte schon früher über den Shirdi Sai Global Trust freie medizinische Camps organisiert, Kosten für die Ausstattung von Hochzeiten übernommen und Stipendien für gute Leistung an Studenten aus armen Familien vergeben, um ihnen eine Hochschulausbildung zu ermöglichen.

„Jeder sollte sozialen Dienst leisten und den Menschen helfen, denen es nicht gut geht und die Hilfe brauchen. Das ist eines der bedeutendsten Aspekte des Menschseins“, sagte er. Er rief auch die von der Dürre betroffenen Bauern in der Region dazu auf, sich nicht entmutigen zu lassen.

„Gewinn und Verlust sind zwei Seiten der gleichen Medaille“. Kaleshwar sagte, dass 2011 durch Ernteverluste und schlechtes Wetter kein gutes Jahr für die Region Anantapur war und hofft, dass das kommende Jahr mehr Besserung und Wohlstand für alle bringen würde.

Hochzeit von Tobias und Tatyana
20. Dez, 2011

Wir freuen Euch mitzuteilen, dass die Hochzeit von Tobias und Tatyana am 20. Dezember 2011 stattgefunden hat. Sie sind seit den Anfangstagen bei Swami und sie haben ihm und der Mission in den letzten Jahren vertrauensvoll gedient.

Bitte sendet ihnen Eure Liebe und Herzlichen Grüße.

Message from Swami
11. Nov, 2011

Meine lieben Göttlichen Seelen,

Hier ist Euer Swami.

Das heutige Thema ist die Göttliche Biene und der Bienenstock, wie die Biene in der Natur den Nektar gibt. Ich spreche hier über die Philosophie von Shakespeare.

Bei mir ist es gerade 2.30 Uhr in der Nacht. Ich möchte Euch sagen, dass ich in Tirupati bin um Lord Venkateshwara zu sehen. Ich komme gerade von ihm. Ich hatte einen großartigen Darshan von Venkateshwara, dem Meister der Illusionen.

Fakt ist, dass der Inhalt der alten Informationen in die Welt hinaus gebracht werden muss, was auch immer geschehen mag.

Seit 14 Jahren schätze ich die Arbeit der Elefanten-Gruppe, aber ich bin nicht zufrieden. Gleichzeitig bin ich natürlich zufrieden, soweit kann ich zufrieden sein.

Was auch immer geschieht, seid euch darüber bewusst, welcher Wert in der wohltätigen Arbeit und in der Menschlichkeit liegt.

Die Mutter ist nichts anderes als Illusion, Illusion ist nichts anderes als den Nektar zu erschaffen.

Ich hoffe die Studenten sind sich darüber bewusst, dass die Göttliche Mutter sowohl den Ärger als auch den Nektar kreiert.

Auch Lord Krishna und die Krishna Avatare bringen den Nektar, indem sie das Sudarshana Chakra bei bestimmten Feinden, teuflischen Charakteren benutzen. Um einen großartigen Job zu machen und die Wirklichkeit der alten Palmblattbücher in die Welt zu bringen, müssen wir uns auch um die teuflische Energie auf eine Weise kümmern, die den Nektar bringt.

Versucht in der Tiefe den Nektar zu finden, der in den Palmblattbüchern versteckt ist. Die Philosophen und alle Menschen können sehen was in den Palmblattbüchern verborgen liegt. Ich bin bereit, die Welt herauszufordern und für die Wahrheit einzustehen, was auch immer es ist.

Ich hoffe, mein Königreich der Studenten, meine großartigen Studenten auf diesem Planeten, die Jesus, Babaji, Shirdi Baba und all den Göttlichen Seelen folgen, werden versuchen, den Nektar zu schützen und der Menschheit Frieden und Weisheit zu bringen, für die Wahrheit einzustehen und diese Wahrheit auf dem Planeten zu erschaffen. Glaubt nicht, dass ich müde und erschöpft bin von der 8-9 stündigen Autofahrt. Ich bin mit Gary und Terry zusammen und wir arbeiten non-stop für die Göttliche Mission. Ich hoffe, dass Ihr auch beschützen und für die Wahrheit einstehen werdet, und dass Ihr den Nektar erschafft und ihn in die Welt bringt.

Bis jetzt sind Babaji, Shirdi Baba, Ramakrishna Paramahamsa, Vivekananda genug. Also, meine lieben Göttlichen Seelen, das sind die wesentlichen Punkte, die ich Euch empfehlen möchte.

In der göttlichen Mission werden auch der Teufel, die verrückten Aspekte, aktiv sein. Gut, kein Problem. Ich bin bereit dafür zu kämpfen. Ich werde definitiv für die Göttliche Mission kämpfen. Jetzt ist die Zeit, um stark genug und vereint zu sein, um die Göttliche Mission in diese Welt zu bringen.

Das ist Swamis Mission. Ich gebe diese Botschaft auf der Website in diesem letzten Abschnitt, bevor ich gehe. Versucht zu kooperieren und betet. Lasst uns für die Wahrheit einstehen und wohltätige Arbeit leisten und Frieden und Weisheit bringen!

Ich liebe Euch Göttliche Schwestern und Brüder. Was auch immer geschehen mag, kümmert Euch um die Menschheit und steht für die Wahrheit ein. Lügt niemals. Verharrt nicht in der Halluzination. Kommt heraus. Arbeitet hart. Kommt in die Wirklichkeit. Die Studenten müssen das erstaunliche Wissen lernen, besonders die Senior Studenten. Morgen könnt Ihr auf der Website nachlesen, wer wirklich vertrauenswürdig ist einen guten Job zu machen.

In Liebe Euer Swami Kaleshwar

© 2005-2016 Shirdi Sai Global Trust •  Kontaktinformationen •  Privacy Policy