Neuigkeiten

Sri Kaleshwar und der Shirdi Sai Global Trust verteilen Speisen und Getränke an 250.000 Bedürftige anlässlich der 500-Jahrfeier von Sri Krishnadevaraya
08. Aug, 2010 charity hunger

August 2010, Penukonda, Indien: Andhra Pradesh feiert den 500. Jahrestag der Krönung von Sri Krishnadevaraya, König von Vijayanagar. Er gilt als einer der größten Herrscher des indischen Mittelalters. Seine 21 jährige Herrschaft bezeichnete eine Renaissance der Kunst und Literatur, und weitläufiger religiöser Toleranz. Hampi war sein Hauptsitz, und Penukonda war die zweite Hauptstadt seines Sommerpalasts, von dem noch heute antike Gebäude aus jener Zeit zu sehen sind, gleich neben dem Ashram von Sri Kaleshwar.

Einen ganzen Monat dauerte die 500-Jahrfeier im Bundesstaat Andhra Pradesh, Höhepunkt war dann Mitte August ein dreitägiges Fest in Penukonda.

Um dem Andrang bedürftiger Menschen, die zu diesem Fest erwartet wurden, gerecht werden zu können, arbeiteten Sri Kaleshwar und der Shirdi Sai Global Trust mit den örtlichen und staatlichen Behörden zusammen. Es wurden fünf Stationen eingerichtet, wo die vielen Besucher mit Essen und Getränken versorgt werden konnten. Eine dieser Essenausgabestellen wurde von der Stiftung speziell für Schüler aus den umliegenden Schulen, die an der Feier teilnahmen, eingerichtet.

Während dieser drei Tage spendete der Shirdi Sai Global Trust über 300.000 Pakete Wasser und 11.000 kg Reis und andere Lebensmittel. So konnten ca. 75.000 Menschen mit Essen und Trinken versorgt werden. Freiwillige Helfer und Ashram-Personal arbeiteten Tag und Nacht für die Gemeinschaft. 42 Mitarbeiter kochten das Essen im Ashram und benötigten dafür über 12 Traktor Ladungen Feuerholz. 50 Freiwillige waren mit der Essenlieferung, der Essensausgabe und den Aufräumarbeiten an den fünf Ausgabestellen beschäftigt. Auf diese Weise konnten während dieses dreitägigen Festes über 285.000 Mahlzeiten ausgegeben werden.

Die Bewohner von Penukonda und Andhra Pradesh brachten ihren Dank gegenüber Sri Kaleshwar, für seine Fürsorge und Bereitstellung von Wasser und Nahrungsmitteln, zum Ausdruck.

“Ich heisse Adinarayana. Viele Menschen leben hier wirklich unter der Armutsgrenze. Sie können nicht zum Essen gehen in Restaurants oder Hotels. Daher war es eine sehr schöne Geste von Swami, diese armen Menschen hier direkt mit Wasser und Essen zu versorgen. Was er getan hat, ist wirklich grossartig! Hut ab, Swami!”

“Die Regierung hat viel Geld für die Organisation dieser Veranstaltung ausgegeben!“, meint Mylarappa aus Penukonda. „Aber sie schafft es nicht, Wasser und Essen für die Besucher bereit zu stellen. Aber Swami kümmert sich darum. Dieses kostenlose Essen bewirkt mehr als alles andere. Daher bete ich zu Gott, dass er Kaleshwar segnet für all das Gute, das er für diese Menschen hier getan hat.”

“Wir kommen von der staatlichen Hochschule Parigi. Während der 500-Jahrfeier von Sri Krishnadevaraya wollten wir uns in Penukonda historische Sehenswürdigkeiten und Orte ansehen. Bevor wir hierher kamen, waren wir wegen günstiger Busse und öffentlicher Einrichtungen für unsere Schüler besorgt. Doch als wir hier ankamen, fanden wir gutes Essen und Trinkwassereinrichtungen vor, für die Swami Kaleshwar gesorgt hatte, und er schloss Krishnadevaraya’s Wohlstand und Ansehen mit ein indem er all diese Einrichtungen zur Verfügung stellte. Ich möchte mich bei Swami auch im Namen der staatlichen Hochschule Parigi ganz herzlich bedanken.”

Swami Gives Message During US Conference Call
26. Jun, 2010

During the June 26th, 2010 conference call with US students, Swami gave the following message:

Hallo, meine lieben göttlichen Seelen. Ich höre die ganze Zeit zu, wie die beiden wunderbaren Engel, Monika und Clint, auf schöne und erstaunliche Weise sprechen.

You need to upgrade your Flash Player.

You need to install an updated version of Adobe Flash Player in order to listen to this audio file. Please visit the Adobe Flash Player download page to download the latest version.

Ich möchte euch eines sagen: Einsatz, Entschlossenheit, Hingabe und Ausrichtung mit reiner Klarheit. Wer das hat, wird immer Erfolg haben. Es spielt keine Rolle, welche Probleme ihr habt. Wenn ihr keine Entschlossenheit habt, wenn ihr keine Hingabe habt, wenn ihr nicht die richtige Kommunikation mit einer klaren Ausrichtung habt, dann werdet ihr ganz sicher abgelenkt. Wenn ihr einmal abgelenkt seid, dann wisst ihr nicht, wohin die Reise in eurem Leben geht. Es ist das Allerwichtigste, worüber ihr nachdenken müsst.

Nummer zwei – Liebe. Liebe ist die stärkste Waffe. Dass Kritik und Kommentare kommen, ist normal bei kreativen Menschen. Auch in eurem Leben, im Leben eures Swamis, im Leben von jedem kommt und geht Kritik, wie die Wellen des Ozeans. Jede Welle möchte den Himmel berühren. Sie möchte den Himmel berühren, kann es aber nicht. Genauso ist es mit den Charakteren, die Schuldzuweisungen aussprechen. Es ist natürlich, dass sie immer wieder versuchen zu stören. Das ist das Phänomen der Natur. Ihr braucht euch darüber keine Sorgen zu machen.

Warum ich diesen Kernpunkt anspreche – in unserem Leben gibt es immer wieder viel Auf und Ab. Gute Dinge passieren in eurem Leben. Schlechte Dinge passieren in eurem Leben. Was auch immer in eurem Leben geschieht, ihr braucht euch keine Sorgen darüber zu machen. Wenn ihr wirklich an das göttliche Gericht glaubt, dann wird das göttliche Gericht das richtige Urteil fällen.

Nummer drei – helft immer, verletzt niemals. Viele Menschen denken in ihrer eigenen verrückten Art: ,Oh Swami hat das getan. Ich habe das getan. 12 Jahre habe ich dem gewidmet. 15 Jahre habe ich das praktiziert. 30 Jahre habe ich dies in der Spiritualität praktiziert und es gibt keine Ergebnisse. Es gibt keine Hilfe in die richtige Richtung und mit der richtigen Entschlossenheit.‘ Solchen Menschen können wir nicht helfen. Es spielt keine Rolle, ob sie Millionen von Dollars, Millionen von Rupien, Millionen von Euros, Tonnen Gold, Diamanten oder was auch immer ausgegeben haben. Es ist hoffnungslos.

Liebe ist am allerwichtigsten in eurem Leben. Liebe wird euch in jeder Hinsicht auf wundervolle schöne Weise auf eine Abkürzung führen. Mit Abkürzung ist gemeint, dass es keine Rolle spielt, was ihr durchmacht, ihr könnt durch die Liebe mehr gewinnen als durch die Kraft des Schwertes. Das Schwert kann nur ein, zwei, drei, vier, fünf Personen töten. Mahatma Gandhi hat sich nur durch den Frieden um alles gekümmert. Der Frieden ist, wenn ihr ihn einmal entwickelt habt, ein unglaublicher Nektar. Frieden in eurem Herzen zu entwickeln ist kein Witz. Mahatma Gandhi hat Indien die Freiheit gebracht. Auf jeder indischen Banknote, auf jeder indischen Münze findet sich sein Bild. Eine solche Kraft hat der Friede. Frieden kommt durch Liebe. Liebe kommt mit der Geduld. Geduld kommt mit Zufriedenheit. Nicht mit Schuldzuweisungen. Wer einen tadelnden Charakter hat und eine unberechenbare zweifelnde Natur, für denjenigen wird es höchst unmöglich sein, Erfolg zu haben, meine lieben göttlichen Seelen. Es ist das Allerwichtigste; Versucht Frieden in eurem Leben zu entwickeln. Frieden wird Mitgefühl bringen. Mitgefühl wird euch die Liebe bringen. Diese Liebe wird euch durch euer Leben führen für immer und ewig bis zu eurem letzten Atemzug. Nektar und Sieg.

Ich danke euch so sehr. Euer Swami und die wundervollen Engel Clint und Monika, die eine tolle Arbeit machen. Euer Swami steht immer zur Verfügung. Guru Purnima kommt sehr bald. Ich freue mich darauf, euch zu sehen.

Mit meiner ganzen Liebe. Und ich bete zum Göttlichen, zur Mutter Natur und zum Vater, für Gesundheit, einen friedvollen Geist und klare Herzen für alle, die meine Stimme hören.

Euer Swami.

Meine Segnungen und Gebete sind immer mit euch. Ich danke euch.

Ich liebe euch, Leute, passt auf euch auf.

Zusätzliche Bücher und Transkripte sind im Buchgeschäft erhältlich
14. Mai, 2010

Sri Kaleshwar hat empfohlen diese wichtige Zeit in unserer spirituellen Entwicklung bestmöglich zu nützen, indem wir unsere Seelenkapazität durch Meditation, Japa und das Studium des uralten Wissens entwickeln. Um das Wissen besser zu verstehen, das er in den kommenden Bänden über das Leben von Jesus veröffentlichen wird, ist es notwendig zu wiederholen, was er bisher gelehrt hat. Um Euch bei diesem Bestreben zu unterstützen sind nun zusätzliche Bücher und Transkripte erhältlich.

Die folgenden Bücher und Transkripte sind nun im Buchladen erhältlich:

Bücher

  • Portfolio: Sri Kaleshwar and the Shirdi Sai Global Trust
  • Kaleshwar, Vol I
  • Kaleshwar and Me
  • Sai Shakti Healing — 108 Healing Techniques of Sri Kaleshwar (E-Book zum Herunterladen)
  • Paramashiva Yoga — The Path to Mother Divine, Shiva, & the Guru Parampara (E-Book zum Herunterladen)

Transkripte

  • Chandra Nadi Prozess — Sri Kaleshwar E-Transkript: Chandra Nadi Prozess, Laytonville Oktober 2009
  • Surya Nadi Prozess — Sri Kaleshwar E-Transcript: Surya Nadi Prozess, Laytonville Aug 2009
Guru Day Message and Audio from Swami...
28. Apr, 2010 guru-day-message

Hallo. Hier spricht Swami aus Penukonda. Willkommen zurück. Ich bin hier. Euer Swami spricht vom Jesus-Tempel aus. Heute hatte ich ein langes Gespräch mit einigen wunderschönen göttlichen Seelen. Es ist wundervoll. Ja. Drei Hauptpunkte möchte ich euch sagen:

You need to upgrade your Flash Player.

You need to install an updated version of Adobe Flash Player in order to listen to this audio file. Please visit the Adobe Flash Player download page to download the latest version.

Ich bin ziemlich beschäftigt – ich weiß, ich sage das immer wieder – mit meiner Arbeit an dem Buch. Ihr wisst das. Viele Leute arbeiten als Ghostwriter. Es ist wunderbar. Gleichzeitig seht euch bitte, bevor ihr weitere Ausgaben meines (aktuellen) Themas durchschaut, das Wissen an, das Swami bisher gelehrt hat. Dann erst die nächste Episode, was euer Swami mit Beweisen, mit uralter Information, in klarer Weise erklären wird. Ich bin bereit, mit den Belegen der uralten Palmblattbücher an jedem beliebigen Platz zu stehen, vor jedem beliebigen Menschen. Ich spreche heute offen, meine lieben Schwestern und Brüder, bitte versteht und bekommt Klarheit in eurem Geist, egal was geschieht. Ihr solltet wissen, auf welche Art euer Swami durch das Wissen geht, in welche Richtung er geht. Ihr müsst sie in jeder Hinsicht kennen, die göttliche Beschreibung. Es ist wichtig, meine lieben göttlichen Seelen.

Seit Tausenden von Jahren wurde sehr viel uralte Information verborgen gehalten und zerstört. Lasst sie herauskommen. Ich spiele nur eine kleine Rolle dabei, diese Information herauszubringen. Natürlich habe ich die Gnade von Baba, Jesus und der Mutter. Ich werde diese Information herausziehen. Ich werde sie euch zu Füßen legen. Lasst sie für alle in der Schöpfung, auf dem Planeten zugänglich sein. Lasst es für jeden Gelehrten, jeden Professor, Intellektuellen, wer auch immer es sein mag, jeden religiösen Menschen eine offene Herausforderung sein. Ich bin bereit, Rede und Antwort zu stehen, die Realität zu sprechen, die ich kenne, die ich über diesen Inhalt hervorbringe. Zuvor jedoch bitte ich euch, die Information zu kennen, die Klarstellungen von Swamis Geist, die Heilungstechniken, die Swami bisher gelehrt hat. Die Bücher sind in Europa und Amerika, überall, für jeden erhältlich. Sie stehen zur Verfügung, schaut sie euch an.

Ich werde sehr bald bei euch sein. Zuerst bekommt Klarheit. Ohne Klarheit zu bekommen, könnt ihr euren Swami nicht so leicht beurteilen. Ich drohe euch nicht, ich bitte euch, es durchzusehen und zu fragen: „Was ist die Realität?“ Es ist wichtig. Meine göttlichen Seelen, ich bin nicht gegen irgendeine Religion, irgendeine Philosophie. Ich liebe jede göttliche Seele auf dem Planeten. Ich würde für jede wahrhaftige Person sterben. Die Wahrheit ist mein Leben. Mein Leben ist die Wahrheit. Schaut es euch an (was Swami bisher gelehrt hat), dann werden wir es sehr bald diskutieren.

Euer Swami gibt euch einen kraftvollen Nektar. Dieser Nektar wird den Sieger hervorbringen. Der Sieger wird Geschichte schreiben. Die Geschichte wird unglaubliche Weisheit auf dem Planeten erschaffen. Sie wird die Dunkelheit auf dem Planeten, in der Welt, vertreiben. Warum müssen wir es verstecken? Es gibt viele göttliche Kanäle, die wir nicht kennen und die euer Swami erforscht. Was ich erreiche, lege ich euch zu Füßen und ihr seid dann die rechten Richter. Jede einzelne göttliche Seele. Was immer euer Urteil ist, ist mein göttlicher Segen. Bitte betet, dass dieser göttliche Segen an den Planeten hinausgeht. Er kommt heraus. Passt auf. Zuvor, schaut es (das Wissen) euch von allen Seiten an.

Dies ist meine Stimme, ich spaziere gerade im Jesus-Tempel – sehr stark. Ich gebe diese Stimme auf die Webseite. Alle sollten sich diese Stimme anhören. Hört zu und geht den göttlichen wahrhaftigen Weg. Ich bitte voller Demut, dass ihr euch zuerst mit eurem Swami und seine Lehren vertraut macht, bevor ihr euch irgendein Wissen anschaut.

Natürlich liebe ich euch für immer und ewig. Versteht mich nicht falsch, nur weil meine Stimme ein bisschen aggressiv ist. Das ist die Zeit für mich zu sprechen. Das ist der Weg. Ihr wisst ja, dass ich dann wieder mit einer anderen Stimme sprechen werde.

Mit all meiner Liebe, liebevoll, Swami. Passt auf euch auf. Ihr habt all meinen Segen für eure Gesundheit, eure Weisheit und euren Frieden. Macht es gut.

Transkripte und Bücher gibt es bei Swamis Online Buchgeschäft

Audio-Botschaft von Swami über die Vorkommnisse von Mutter Natur
19. Apr, 2010

Liebe göttliche Seelen,

Leider musste durch den Vulkanausbruch in Island Swamis Programm in Hanau, Deutschland am Sonntag abgesagt werden. Fast 700 Menschen hätten dort von ihm die Lehren über Chandra Nadi und die Initiation erhalten sollen. Das ist ein weiteres Ereignis in einer Reihe außergewöhnlicher Vorkommnisse, welche die Herausgabe des uralten Wissens an die Welt beeinflusst haben.

Hindernisse sind seit dem Erscheinen des ersten Bandes von Swamis Buch über Jesus zu Shivaratri aufgetreten, beginnend mit Angriffen von Medien in den Zeitungen Penukondas. Die Geschichten waren haltlos und ungerecht, ein Versuch, das Herauskommen der heiligen Information zu verhindern. Swamis Studenten in der ganzen Welt begannen jedoch, für ihn zu beten und die Neun Pfeile zu rezitieren, damit die Wahrheit des uralten Wissens in die Welt kommen kann. Am 6. April strahlte TV5 eine halbstündige Fernseh-Dokumentation über Swami aus, in der Menschen aus Penukonda interviewt wurden. Sie traten vor und drücken ihre Unterstützung und ihren Glauben an Swami aus, genauso wie ihren leidenschaftlichen Appell, mit diesen Geschichten aufzuhören. Die Menschen teilten mit, welche tiefgreifenden Veränderungen Swami für die Lebensqualität aller Dorfbewohner bewirkt hat und wie weitreichend seine Unterstützung und Wohltätigkeitsarbeit für alle Menschen der Region ist.

Trotz all dieser Reaktionen der Natur und der Gesellschaft, bleibt Swami fokussiert und arbeitet weiterhin Tag und Nacht, um seine Arbeit zu vollenden. Diese Reaktionen sind Symptome der Mutter, die das uralte Wissen zur Welt bringt – Swami erklärte seine Botschaft am Samstag bei der US Maheshwari Telefonkonferenz.

Hier sind Swamis Worte:

You need to upgrade your Flash Player.

You need to install an updated version of Adobe Flash Player in order to listen to this audio file. Please visit the Adobe Flash Player download page to download the latest version.

Hallo, Willkommen an alle!

Hallo, Leute, ich möchte nur ein paar Sekunden zu euch sprechen. Ich möchte allen eine kleine Botschaft geben. Das Erscheinungsbild der Mutter Natur, was immer sie auch macht, ist vorübergehend; es gibt keinen Grund zur Panik. Es war auch der große Boss, Jesus Christus, der mir gesagt hat, nicht nach Deutschland oder irgendwo anders hin zu reisen, bis sich die Mutter entspannt hat. Bitte seid stark genug. Nichts wird passieren; es wird uns gut gehen. Die Wahrheit und Realität wird sehr bald herauskommen.

Bitte versucht, eure starken Meditationen und Prozesse zu machen und eure Seelenkapazität so viel ihr könnt zu verbessern. Das ist nicht die Zeit, um eure finanziellen Fähigkeiten zu verbessern. Es ist Zeit für euch, die Fähigkeit eurer Seele zu verbessern und Baba und Jesus und der Mutter und eurem Swami zu vertrauen. Ich bin mit euch, egal was passiert. Also, meine lieben göttlichen Seelen, bitte versucht, die Mission eures Swamis zu verstehen und zu kooperieren, das uralte Wissen, an dem ich Tag und Nacht über Stunden hinweg immerzu arbeite und arbeite, arbeite, arbeite und lese und schreibe und lese und schreibe und lese. Es ist in Ordnung, aber macht weiter, rezitiert euer Mahakali Gebet, die Neun Pfeile und das Shakti Gayatri so viel ihr könnt in eurem Leben.

Natürlich ist die Natur gerade ein wenig verrückt. Alle beobachten es. Es wird noch ein bisschen verrückter werden, aber kein Grund für Panik. Die Mutter ist immer gütig und liebevoll. Gerade jetzt bringt sie ein Baby zur Welt; in dieser Zeit hat sie Schmerzen. Das Baby ist die Information, die herauskommt. Es gibt keinen Grund, Mutter und Vater falsch zu verstehen. Alles wird gut sein. Ihr könnt sehr bald sehen, was passieren wird. Wunderschöne Dinge. Mehr und mehr und mehr und mehr wunderschöne Dinge werden geschehen. Kein Grund zur Panik. Euer Swami ist immer mit euch und der Guru Parampara ist mit euch. Versucht, eure Meditationskraft zu verstärken. Die Natur ist ein wenig aggressiv. Es ist okay.

Versucht, mit den langjährigen Studenten zu kommunizieren, sie werden euch in der richtigen Wiese anleiten. Monika und Nityaananda, sie werden immer in meinem Namen sprechen. Welche Botschaft sie euch auch geben, denkt einfach: „Swami gibt die Botschaft durch sie.“ Ich liebe euch, Leute. Habt einen wundervollen Tag. Bitte macht weiter mit euren Prozessen und lebt euer Leben. Ich segne von Herzen eure Gesundheit und euren Frieden und euren Wohlstand, eure Familien und alle.

© 2005-2016 Shirdi Sai Global Trust •  Kontaktinformationen •  Privacy Policy