Kostenlose Augenoperation in der Navya Sri Augenklinik
Kostenlose Augenoperation in der Navya Sri Augenklinik

Man kann Menschen, die krank sind und hungern keine Mantras beibringen und geistige Prozesse geben. Das ist Unsinn. Was sie brauchen, ist ein Stück Brot und Medikamente. Helft mit, ihnen das zu geben. Versucht, ihnen zu dienen … in Telugu heißt das Madhava Seva. Bhagvan Seva.

Charities – Medizinische Hilfe

Siehe auch

Warteschlange für die kostenfreie medizinische Klinik
Warteschlange für die kostenfreie medizinische Klinik

Kostenlose ambulante Pflegestationen

Durch die kostenlosen ärztlichen Untersuchungen, Diagnosen und Behandlungen des SSGT konnten viele Krankheiten erkannt und behandelt werden. Direkte Eingriffe und vorbeugende Maßnahmen haben die gesundheitliche Situation in Andhra Pradesh und den umliegenden Dörfern merklich verbessert. Bei den Sprechstunden haben westliche Ärzte aus Deutschland, Österreich und den USA mit den hiesigen Amtsärzten zusammengearbeitet und mit ihrer Zeit und ihrem Dienst die Mission des SSGT unterstützt.

Navya Sri Augenklinik

Sri Kaleshwar spricht mit Operationspatienten und ihren Familien
Sri Kaleshwar spricht mit Operationspatienten und ihren Familien

Schon seit 2001 unterstützt der SSGT die Armen in den Dörfern Indiens durch ärztliche Pflegestationen für kostenlose Augenbehandlungen. Bereits im November des gleichen Jahres wurden über 1.000 Patienten mit den unterschiedlichsten Augenleiden behandelt. Essen, Unterkunft, Transport und Brillen wurden ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Dank der Unterstützung des SSGT konnte 2007 der Grundstein für die Navya Sri Augenklinik gelegt werden. Benannt nach der Tochter des Vorsitzenden der SSGT, Sri Kaleshwar, entstand so die erste Augenklinik in dieser Gegend. Ziel ist eine chirurgische Einrichtung zur Behebung und Vorbeugung verschiedenster Augenleiden, wie zum Beispiel dem grauen Star.

Über tausend chirurgische Eingriffe wurden bereits vorgenommen und die Klinik ermöglicht die so dringend benötigten Augenbehandlungen. Erforderliche medizinische Ausrüstungen und Ambulanzfahrzeuge wurden angeschafft, Operationsräume eingerichtet und ausgebildetes Personal zur Verfügung gestellt, um den überwältigenden Bedarf all der Menschen zu decken, die sich keine angemessene Behandlung leisten können. Seit ihren Anfängen musste die Klinik inzwischen um das Doppelte erweitert werden und auch die Anzahl der Behandlungen stieg allein in den ersten 18 Monaten beträchtlich.

Seit der Gründung der Klinik hat Sri Kaleshwar persönlich Fahrzeuge, Krankenwagen und Mini-Busse für den Transport von Patienten und Ärzten, und für Notfälle gespendet. Da das Krankenhaus immer größer wird und der Bedarf ständig steigt, ist die Anschaffung weiterer Fahrzeuge geplant.

HIV-infizierte Kinder

In letzter Zeit hat der SSGT und ihr Vorsitzender Sri Kaleshwar mehreren hiesigen Organisationen die dringend benötigte Unterstützung zukommen lassen, zum Beispiel der Organisation Krushi Village Development, die sich um HIV-infizierte Kinder kümmert. Mit der Bereitstellung von Nahrungsergänzungsmitteln und ärztlicher Unterstützung setzt sich der SSGT für dieses in Indien immer stetig wachsende Problem ein. Da eine vollständige Heilung bis heute nicht möglich ist, wird auch die Forschung nach einem Medikament gegen diesen Virus unterstützt.

Wenn Sri Kaleshwar über diese Kinder spricht, ist ihm folgendes wichtig:
 _"Jeder sollte den Menschen helfen, die an dieser gefährlichen HIV-Krankheit leiden, sie glücklich machen, ihnen Selbstvertrauen geben, ihnen helfen, sich an Gott zu wenden und vielleicht darüber hinaus ein Mindestmass an Verantwortung übernehmen für das Wohlergehen HIV-infizierter Menschen, und den Kampf gegen diese gefährliche Krankheit.".

Shirdi Sai Krankenhaus-Komplex

Grundriss-Entwurf für den Shirdi Sai Krankenhaus-Komplex
Grundriss-Entwurf für den Shirdi Sai Krankenhaus-Komplex

Unter Mitwirkung der Regierung von Andhra Pradesh wurde dem SSGT im Ortsgebiet von Penukonda Bauland für die Errichtung eines internationalen Krankenhaus-Komplexes geschenkt. Dieses Krankenhaus soll zukünftig über den höchsten Qualitätsstandard innerhalb von Andhra Pradesh, und ganz Indien verfügen. Die ersten Phase hat bereits begonnen, mit zusätzlichen Gebäuden für die praktische Ausbildung von Klinikpersonal, Krankenschwestern sowie Assistenz- und Fachärzten.

Die Gesamtkosten für dieses Projekt betragen $ 20 Millionen. Erste Spenden von internationalen gemeinnützigen Organisationen, berühmten Ärzten und Zuständigen für die internationale Entwicklungshilfe aus den USA, der europäischen Union und asiatischen Ländern sind bereits eingegangen.

ARTIKEL über medizinische hilfeN

Erster Jahrestag der Navya Sri Augenklinik
05. Aug, 2008 medical charity

Mit freundlicher Genehmigung von Surya, Sakshi, Eenadu, Andhrajyoti, Andhrabhumi, Andhraprabha, Vartha

Hier anklicken
Hier anklicken

Am 4. August 2008 wurde in Penukonda der erste Jahrestag der Navya Sri Augenklinik gefeiert zu dem Dr. Sri Sai Kaleshwar als Ehrengast eingeladen war. In seiner Ansprache sagte Sri Kaleshwar:

“Jeder sollte Egoismus und Neid hinter sich lassen und sein Leben für die Entwicklung der Gesellschaft und den nationalen Frieden einsetzen. Das einzige, was die Gesellschaft an ihrer Entwicklung hindert, sind Eigennutz und Missgunst.

_ Als Herr Konka Mallesh, der jetzige Generaldirektor der Nayva Sri Augenklinik, an mich herantrat, um mit mir über eine unentgeltlich arbeitende Augenklinik für bedürftige Menschen zu sprechen, und mich um finanzielle Unterstützung bat, war ich sofort bereit, die Mittel zur Verfügung zu stellen und mit dem Projekt zu beginnen. Uns sind die Bedürfnisse der Armen aus dem Dürre-Gebiet bewusst und wir tun, was wir können, um ihre Lage zu verbessern._

_ Einige antisoziale Elemente mit persönlichem Groll in ihren Gedanken schaffen es immer wieder, diese Tätigkeiten zu behindern. Ich habe Anhänger in der ganzen Welt, die mich immer wieder bitten, in ihre Länder zu kommen und dieses gefährliche, zersplitterte Gebiet zu verlassen: aber ich habe ihre Bitte abgelehnt, denn ich möchte hier bleiben, um der Gesellschaft zu dienen und mit der Hilfe von Sri Shirdi Sainatha bin ich bereit, hart zu arbeiten, um diesem Ort Frieden zu bringen._

_ Wenn Presse und Polizei mit uns zusammenarbeiten, können wir diesen Ort zu einem friedlichen Platz machen. Anderen zu dienen, sollte jedem am Herzen liegen."_

Sri Kaleshwar würdigte die Einheit, in der die Einwohner von Penukonda zusammenleben – denn unabhängig von ihrer Religion – ob sie nun Hindu, Muslim, Christen oder Jains sind – leben sie wie Brüder zusammen.

Sri Kaleshwar ist sehr glücklich über die Arbeit von Herrn Konka Mallesh – hat er doch mit der Nayva Sri Augenklinik dafür gesorgt, dass mehr als 2000 arme und alte Menschen ihre Sehkraft wieder erlangt haben.

Er fuhr in seiner Rede fort und erklärte:

“Ich möchte weitere $ 15.000 (ca. 12000 €) für den Aufbau der Navya Sri Augenklinik zur Verfügung stellen und beabsichtige, auch noch ein weiteres Klinikgebäude zu errichten. Meine Absicht ist es, eine Super-Spezialklinik aufzubauen, aber die Regierung hat bisher noch keinen Platz für die Errichtung der Klinik zur Verfügung gestellt. 2010 werden wir mit dem Bau einer Klinik mit 500 Betten, einer medizinischen und zahnärztlichen Hochschule sowie Ausbildungsstätten für Pflegepersonal beginnen. Die Hindernisse und Schwierigkeiten werden wir überwinden.”

Die Vorsitzenden der politischen Partei CPI loben Sri Kaleshwar

Herr Jagdish, Vorsitzender der politischen Partei CPI und Herr Katamaiah, Vorsitzender des Landwirtschaftsverbandes, die Sri Kaleshwar einst kritisiert hatten, loben ihn nun öffentlich für sein spirituelles und soziales Engagement zum Wohl der Armen. Sie gingen sogar noch weiter und versicherten, dass sie ihm jederzeit zur Seite stehen und ihn in seinen wohltätigen Aktivitäten unterstützen werden.

Der Vorsitzende der Chiranjeevi Partei würdigt Sri Kaleshwar

Chiranjeevi, einer der berühmtesten Filmstars, auch bekannt als ein Megastar in Indien, sein Verehrer Herr Chandra Mouli, der Landesvorsitzende der Chirranjeevi-Partei und Herr Ramesh Babu nannten Sri Kaleshwar einen Helden, der nach dem Vorbild von Mutter Teresa, dem Segen von Shirdi Sai Baba und der Unterstützung seiner Anhänger den Armen mit spirituellen und wohltätigen Aktivitäten diene. Sein Wirken sei höchst lobenswert, und sie baten Sri Kaleshwar um seinen Segen für Chiranjeevi. Auch fragten sie sich, weshalb die Regierung noch immer kein Land für den Bau der Super-Spezialklinik zur Verfügung gestellt habe.

Im Rahmen dieser Veranstaltung schenkte Swami all jenen, die an den Augen operiert worden waren, kostenlose Brillen. Ebenfalls anwesend waren der Ex-Minister Herr Narsa Goud, der Bürgermeister von Penukonda Smt. Jayalakshmi, der Direktor der Navyashree Augenklinik Herr Konka Mallesh, Herr Bhaskar Reddy, Mitglied des Shirdi Sai Global Trusts und viele andere.

New Vehicle Donated to Navyashree Eye Hospital
23. Jul, 2008 medical charity

Courtesy of Sakshi, Vartha

Click to View
Click to View

Today, loving praise went to Sri Kaleshwar from Mr. Konka Mallesh, Managing Director of Navyashree Eye Hospital, for donating a Scorpio vehicle to Navyashree Eye Hospital. Mallesh explained that poor patients suffering from eye injuries, eye diseases, and blindness could receive immediate assistance and relief from suffering because of vehicles donated by Sri Kaleshwar and his trust.

Previously, Sri Kaleshwar donated a mini bus for the transportation of the patients and today he donated another vehicle for transportation purposes at the Navyashree eye hospital. Mr. Konka Mallesh also said that the Navyashree Eye Hospital was running successfully all due to the generous financial support provided by Sri Kaleshwar.

Free Eye Camp comes to Sumbalapulakunt Village
17. Jun, 2008 medical charity

Courtesy of Sakshi, Andhrabhumi, Surya

Under the guidance of Navyashree Eye Hospital a free eye camp was conducted at Sumbalapulakunt Village. Nearly 45 poor people received eye examinations and treatment. Among those treated 26 people were found needing eye operations for cataracts. Immediately those people were shifted to Navyashree Eye Hospital at Penukonda for their free operations. All patients had their transportation, food, medicines, accommodations and spectacles provided free of charge by the Navyashree Hospital.

Free Eye Camp at Amarapuram Village
16. Jun, 2008 medical charity

Courtesy of Sakshi, Andhrabhumi, Surya

Under the guidance of the Navyashree Eye Hospital, a free eye camp was conducted at Amarapuram Village. Approximately 36 poor people received eye treatment, and of them, 16 people required eye operations (cataracts). All these patients were shifted to the Navyashree Eye Hospital in Penukonda for their operations. Transportation, food, medicines, accommodations and Spectacles were provided by the Navyashree hospital authorities free of charge.

Kostenloses Brot und nährstoffreiches Essen für HIV-infizierte Kinder und deren Familien
09. Jun, 2008 medical hunger charity

Mit freundlicher Genehmigung von Sakshi, Surya, Vartha Andhrabhumi, Andhrajyoti, Andhraprabha

Hier klicken
Hier klicken

Kostenloses Brot und nahrhafte Lebensmittel sorgt für große Freude bei der armen Dorfbewohnern. Unter der Leitung von Sri Kaleshwar konnte der Shirdi Sai Global Trust diesen Monat kostenlos Brot an bedürftige Familien und Patienten der umliegenden Krankenhäuser verteilen. Die Verteilung erfolgte durch freiwillige Helfer aus dem Ashram.

Unterstützt von Sri Kaleshwar konnte auch die Krushi Village Development Society HIV-infizierte Kinder mit nahrhaften Lebensmitteln versorgen. Jeden Monat erhält diese Gesellschaft eine finanzielle Unterstützung von Swami für nahrhaftes Essen, und all die anderen Bedürfnisse der Kinder.

© 2005-2020 Shirdi Sai Global Trust •  Kontaktinformationen •  Privacy Policy